» naturmuseumsg.ch
» » »

Projekte

f

Mission B: Biodiversitätsfläche Primarschule Hinterforst

Motivierte Schülerinnen und Schüler der Primarschule Hinterforst haben beim Umbau ihres Pausenplatzes tatkräftig mitgeholfen und neue Flächen für die Biodiversität geschaffen.

e

WWF-Schulprojekt «Biodiversität macht Schule»

Die WWF-Sektionen der Ostschweiz möchten mit ihrem Projekt «Biodiversität macht Schule» die Leistungen von Schulen, welche ihre Umgebung naturnah gestaltet haben, anerkennen und damit andere zur Nachahmung motivieren.

Ziel sind abwechslungsreich gestaltete Plätze aus Sand, Kies, Erde, mit Mauern und Steinen, Wasser, Holz und Seilen, artenreich bepflanzt mit einheimischen Blumen, Stauden und Gehölzen.

Tipps

e f

Lichtverschmutzung – Was können Sie dagegen tun?

Beantworten Sie für sich die Fragen: Wo braucht es wirklich eine Aussenbeleuchtung? Muss eine Wegbeleuchtung wirklich die ganze Nacht leuchten?

e

Wildblumen-Cup 2020

Wo steht die schönste Wildblumenwiese?
Jedes Jahr werden neue Blumenwiesen angelegt. Viele entwickeln sich zu wunderschönen, artenreichen blühenden Wiesen. Der Wildblumencup versucht diesen wertvollen Flächen ein Gesicht zu geben.

alle Tipps

Veranstaltungen

e

ABGESAGT! Bio-Gartenbaukurse 2020

März und April 2020

Gesunder Boden, Erhaltung der Fruchtbarkeit, Kompostierung, naturgemässe Düngung, biologischer Pflanzenschutz, Mischkultur, schneckensichere Blumen.

Details
  • Kurs A: Mittwoch, 11./18./25. März und 1. April 2020, 19.15–22 Uhr
  • Kurs B: Donnerstag, 12./19./26. März und 2. April 2020, 8.30–11.15 Uhr

Bioterra, Luzia Steiner, 071 311 29 11, luzia.steiner@gmx.ch

e

Natur findet Stadt

Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt!

Unzählige kleine und grosse natürliche Nischen prägen das St.Galler Stadtbild, bereichern Pflanzen- und Tierwelt und erhöhen unsere Lebensqualität. In dieser Agenda finden Sie eine Vielzahl an naturnahen Veranstaltungen, welche die Stadt St.Gallen und verschiedene regionale Organisationen dieses Jahr anbieten.

Foto: Toni Bürgin
e

ABGESAGT! Vielfältige Blumenwiese anlegen

30.03.2020 | 19.30 – 21.15

Artenreiche Blumenwiesen sind Hotspots der Biodiversität und bieten für eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten, insbesondere für Schmetterlinge, Heuschrecken und Bienen einen (überlebens-) wichtigen Lebensraum. Patrick Reck von Naturgarten Reck in Rebstein, erläutert wie die Schaffung blumenreicher Wiesen und Rasen gelingt. Er wird auf die verschiedenen Standorte eingehen und geeignete Samenmischungen vorstellen.

alle Veranstaltungen