Logo Naturmuseum St.Gallen

FaunaReptilienLebensräumeKerngebiet 03 Balgach – Rebstein

Reptilien-Kerngebiet 03
Rebhänge
Gemeinde Widnau, Balgach, Rebstein SG

  • Lage (externer Link)
  • Fläche: 166 ha

Reptilienvorkommen

  • Zauneidechse
  • Blindschleiche
  • Ringelnatter
  • Schlingnatter

Beschreibung

Mehrfach untergliederter, südostexponierter Hang

mit Rebbergen, Siedlungen und Gehölzen zwischen Widnau und Rebstein. Besonders günstig sind die strukturreichen Rebberge mit Kleingehölzen.

Defizite

Teilweise Isolation durch Siedlungen und Gehölze; teilweise Ausräumung von Kleinstrukturen.

Empfehlungen

Förderung von strukturreichen Flächen zwischen günstigen Gebieten; keine zusätzliche Verkleinerung von günstigen Gebieten.

Naturinfo

Regionales Kompetenz­zentrum
für Fauna und Artenschutz

Eine Dienstleistung des Naturmuseums St.Gallen

Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail
Finanziell unterstützt durch das
Amt für Natur, Jagd und Fischerei
St.Gallen, das Planungsamt AR,
das Oberforstamt AI
sowie das BAFU.

Newsletter Naturinfo

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.