Logo Naturmuseum St.Gallen

Kleiner Abendsegler (Nyctalus leisleri)

Merkmale

Knapp 7 cm Kopfrumpflänge; 32 cm Flügelspannweite; 13–18 g Normalgewicht; mittelgrosse dunkelbraune Fledermaus mit kräftigen abgerundeten Ohren und kräftiger Schnauze. Weitere Informationen unter www.fledermausschutz.ch

Lebensweise und Lebensraum

Der Kleine Abendsegler gilt als typischer Waldbewohner. Kurz nach Einbruch der Dämmerung verlässt er sein Versteck und geht auf Insektenjagd. Das Leben dieser Fledermaus spielt sich in den Wipfeln der Baumkronen ab. Dort findet sie Nahrung und tagsüber Unterschlupf in Spalten und Höhlen alter Bäume.

Verbreitung

Mit Ausnahme Skandinaviens bewohnt der Kleine Abendsegler ganz Europa. Kommt jedoch nicht flächendeckend vor.

Regionale Vorkommen

Fledermauskarte_Kleiner AbendseglerIn der Schweiz findet man ihn am ehesten im Mittelland, aber auch in den Tieflagen einzelner Alpentäler. Auch aus unserer Region liegen die vereinzelten Nachweise aus den nördlichen Gebieten sowie dem Rhein- und Seeztal vor.

Status und Schutz

Potentiell gefährdet. Über die Bestandesentwicklung des Kleinen Abendseglers ist wenig bekannt.

Naturinfo

Regionales Kompetenz­zentrum
für Fauna und Artenschutz

Eine Dienstleistung des Naturmuseums St.Gallen

Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail
Finanziell unterstützt durch das
Amt für Natur, Jagd und Fischerei
St.Gallen, das Planungsamt AR,
das Oberforstamt AI
sowie das BAFU.

Newsletter Naturinfo

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.