Logo Naturmuseum St.Gallen

Grosser Abendsegler (Nyctalus noctula)

Merkmale

Maximal 8,2 cm Kopfrumpflänge; 40 cm Flügelspannweite; 21–30 g Normalgewicht; grosse Fledermaus mit breiten abgerundeten Ohren; kurzes rostrotes Fell. Weitere Informationen unter www.fledermausschutz.ch

Lebensweise und Lebensraum

Der Grosse Abendsegler ist ein typischer Baumbewohner. Den Tag verbringt er in Baumhöhlen, welche er oft von Spechten übernimmt. Erst wenn es dunkel wird, verlässt er sein Versteck, um über den Baumkronen nach Fluginsekten zu jagen. Ursprüngliche Lebensräume sind Laubwälder, doch kommt er auch in Auwäldern bishin zu Siedlungen vor.

Verbreitung

Das weite Verbreitungsgebiet erstreckt sich über grosse Teile Europas bis Nordafrika, Kleinasien und in den Nahen Osten. Die nördlichsten Funde liegen aus Irland und dem südlichen Schottland vor.

Regionale Vorkommen

Fledermauskarte_Grosser AbendseglerDer Grosse Abendsegler bewohnt in der Schweiz vor allem das Mittelland sowie klimatisch günstige Täler der Voralpen. Bei uns konzentrieren sich die Vorkommen auf das Rheintal und die Linthebene. Wochenstubenquartiere sind keine bekannt.

Status und Schutz

Gefährdet. Um genügend Nahrung und Verstecke zu finden, ist der Grosse Abendsegler auf strukturreiche Wälder angewiesen.

Naturinfo

Regionales Kompetenz­zentrum
für Fauna und Artenschutz

Eine Dienstleistung des Naturmuseums St.Gallen

Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail
Finanziell unterstützt durch das
Amt für Natur, Jagd und Fischerei
St.Gallen, das Planungsamt AR,
das Oberforstamt AI
sowie das BAFU.

Newsletter Naturinfo

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.