Logo Naturmuseum St.Gallen

FaunaFledermäuseArtbeschreibungenBreitflügelfledermaus

Breitflügelfledermaus (Eptesicus serotinus)

Merkmale

6–8 cm Kopfrumpflänge; 32–38 cm Flügelspannweite; 18–25 g Normalgewicht; grosse, robuste Fledermaus mit breiter Schnauze; mittellange Ohren; breite gerundetet Flügel. Weitere Informationen unter www.fledermausschutz.de

Lebensweise und Lebensraum

Als spezialisierte Käferjägerin macht die Breitflügelfledermaus besonders gerne Jagd auf Maikäfer. Dafür dienen vor allem landwirtschaftliche Flächen, aber auch strukturreiche Siedlungsränder und Parks als Jagdgebiete. Verschiedene Spalten und kleine Nischen, gelegentlich auch in Gebäuden werden als Quartiere genutzt.

Verbreitung

Die Breitflügelfledermaus ist in fast ganz Europa verbreitet.
Nördlich bis Südengland und Südskandinavien; im Süden bis ins Mittelmeergebiet.

Regionale Vorkommen

Fledermauskarte_BreitflügelfledermausAls wärmeliebende Art ist die Breitflügelfledermaus bei uns nur in den Niederungen anzutreffen. Die wenigen Nachweise konzentrieren sich aufs Rheintal.

Status und Schutz

Stark gefährdet. Um genügend Nahrung zu finden, ist sie auf artenreiche Wiesen angewiesen. Daneben benötigt sie aber auch Strukturen wie beispielsweise Hecken.

Naturinfo

Regionales Kompetenz­zentrum
für Fauna und Artenschutz

Eine Dienstleistung des Naturmuseums St.Gallen

Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail
Finanziell unterstützt durch das
Amt für Natur, Jagd und Fischerei
St.Gallen, das Planungsamt AR,
das Oberforstamt AI
sowie das BAFU.

Newsletter Naturinfo

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.