Logo Naturmuseum St.Gallen

Katzenwels oder Zwergwels (Ameiurus nebulosus)

Merkmale

Der vorn im Querschnitt fast runde, hinten seitlich abgeflachte Körper ist nackt. Der verhältnismäßig große Kopf ist breit und etwas abgeplattet. Der erste Strahl der Rückenflosse ist stachelig hart, ebenso der erste Strahl der Bauchflosse. Im Unterschied zum Wels hat er 8 Bartfäden und eine Fettflosse und wirkt gedrungener.

Lebensweise

Räuberischer Bodenfisch. Ernährt sich von lebenden Tieren aller Art.

Lebensraum

Stehende und langsam fliessende Gewässer.

Verbreitung

Der Katzenwels stammt aus Nordamerika. Er ist bei Anglern ebenso beliebt wie bei Aquarianern. Er breitet sich in Mitteleuropa stark aus.

Regionale Vorkommen

Gegenwärtig nur aus Gewässern bei St.Gallen und Flawil bekannt.

Status und Schutz

In der Schweiz nicht heimisch. Weil er als potenziell invasiv gilt, muss er wenn möglich überall aktiv ausgerottet werden.

Ameiurus nebulosus_Katzenwels

Naturinfo

Regionales Kompetenz­zentrum
für Fauna und Artenschutz

Eine Dienstleistung des Naturmuseums St.Gallen

Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail
Finanziell unterstützt durch das
Amt für Natur, Jagd und Fischerei
St.Gallen, das Planungsamt AR,
das Oberforstamt AI
sowie das BAFU.

Newsletter Naturinfo

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.