Logo Naturmuseum St.Gallen

FaunaAmphibienLaichgebieteSG617 School Sargans

Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung
SG617 School
Gemeinde Sargans SG

  • Lage (externer Link)

Amphibienvorkommen

  • Bergmolch (sehr grosser Bestand)
  • Kammmolch (grosser Bestand)
  • Teichmolch (grosser Bestand)
  • Gelbbauchunke (kleiner Bestand)
  • Erdkröte (sehr grosser Bestand)
  • Grasfrosch (grosser Bestand)
  • Wasserfroschkomplex (kleiner Bestand)

Bedeutung

National bedeutendes Laichgebiet mit 7 Amphibienarten, insbesondere Kammmolch, Teichmolch und Gelbbauchunke. Sehr grosses Vorkommen von Bergmolch und Erdkröte.

 

Beschreibung

Im Jahr 2008 wurden in der Umgebung eines 1970 geschaffenen Grundwasserweihers mehrere neue Wasserstellen angelegt als Ersatz für den Bahngraben Bahnhof Sargans. Es erfolgte eine Umsiedlung von Unken und Kammmolchen. Das Gebiet liegt am Hanfuss im Bereich eines Schiessplatzes, nahe an der Staatsstrasse.

Defizite

Zuwachsen und Verlandung, Eutrophierung, Laichwanderung über Staatsstrasse.

Empfehlungen

Sicherung der Laichwanderung; Förderung und Unterhalt temporärer offener Kleingewässer.

Naturinfo

Regionales Kompetenz­zentrum
für Fauna und Artenschutz

Eine Dienstleistung des Naturmuseums St.Gallen

Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail
Finanziell unterstützt durch das
Amt für Natur, Jagd und Fischerei
St.Gallen, das Planungsamt AR,
das Oberforstamt AI
sowie das BAFU.

Newsletter Naturinfo

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.