Logo Naturmuseum St.Gallen

FaunaAmphibienLaichgebieteSG563 Huserfelsen

Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung
SG563 Huserfelsen
Gemeinde Niederbüren SG

  • Lage (externer Link)

Amphibienvorkommen

  • Bergmolch (unsicher)
  • Gelbbauchunke (erloschen)
  • Laubfrosch (erloschen)
  • Grasfrosch (kleiner Bestand)
  • Wasserfroschkomplex (unsicher)

Bedeutung

Laichgebiet mit der stark gefährdeten Gelbbauchunke; Vorkommen von Laubfrosch und Wasserfrosch erloschen; Bestand des Grasfrosches zurück gegangen.

Beschreibung

Teil einer alten Flussschleife der Thur mit Feuchtgebiet, Wassergraben und temporärer Wasserstelle.

Umgebung: Nordwestlich Thur; nordöstlich bewaldeter Huserfelsen; südlich Grünland, danach intensiv genutztes Kulturland und Siedlung.

Defizite

Verlandung; Absenkung des Wasserstandes im Laichgebiet. Das Laichgebiet hat seine Bedeutung verloren und ist stark geschädigt.

Empfehlungen

Wiederherstellung und Erhaltung von offenen Wasserstellen. Wiederherstellung der Bedingungen für die Wiederbesiedlung durch Laubfrosch, Gelbbauchunke und Wasserfrosch.

 

Naturinfo

Regionales Kompetenz­zentrum
für Fauna und Artenschutz

Eine Dienstleistung des Naturmuseums St.Gallen

Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail
Finanziell unterstützt durch das
Amt für Natur, Jagd und Fischerei
St.Gallen, das Planungsamt AR,
das Oberforstamt AI
sowie das BAFU.

Newsletter Naturinfo

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.