Logo Naturmuseum St.Gallen

Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung
SG405 Schmeriker Allmeind
Gemeinde Schmerikon SG

  • Lage (externer Link)

Amphibienvorkommen

  • Bergmolch (mittlerer Bestand)
  • Gelbbauchunke (kleiner Bestand)
  • Erdkröte (kleiner Bestand)
  • Laubfrosch (unsicher)
  • Grasfrosch (kleiner Bestand)
  • Wasserfroschkomplex (grosser Bestand)

Bedeutung

Grossflächiger, naturnaher Lebensraum mit 2 stark gefährdeten Arten (Gelbbauchunke, Laubfrosch) und 2 gefährdeten Arten (Wasserfrosch, Erdkröte).

Beschreibung

Naturnahes, vegetationsreiches Flachmoor im Mündungsbereich des Linthkanals mit Tümpeln und Wassergräben; ehemaliges Abbaugelände mit stark verwachsenen Weihern und verlandenden Flachgewässern; isolierter Landlebensraum.

Umgebung: Westlich See; südlich Kanal, dahinter Bätziriet (SZ); östlich Grünland; nördlich Freizeitanlagen/Industrie.

Defizite

Verlandung der Laichgewässer; Verbuschung offener Lebensräume.

Empfehlungen

Erhaltung von geeigneten Laichgewässern für Gelbbauchunke und Laubfrosch; Förderung eines Korridors zur grossräumigen Vernetzung mit dem Kaltbrunner Riet.

Naturinfo

Regionales Kompetenz­zentrum
für Fauna und Artenschutz

Eine Dienstleistung des Naturmuseums St.Gallen

Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail
Finanziell unterstützt durch das
Amt für Natur, Jagd und Fischerei
St.Gallen, das Planungsamt AR,
das Oberforstamt AI
sowie das BAFU.

Newsletter Naturinfo

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.