» naturmuseumsg.ch

Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung
SG094 Moosanger
Gemeinde Diepoldsau

Lage (externer Link)

Amphibienvorkommen

  • Bergmolch (mittlerer Bestand)
  • Teichmolch (mittlerer Bestand)
  • Kammmolch (mittlerer Bestand)
  • Grasfrosch (kleiner Bestand)
  • Wasserfroschkomplex (grosser Bestand)
  • Laubfrosch (erloschen)
  • Gelbbauchunke (erloschen)
  • Erdkröte (mittlerer Bestand)

Bedeutung

National bedeutendes Laichgebiet für 8 Amphibienarten, insbesondere Kammmolch, Teichmolch, Gelbbauchunke und Laubfrosch.  Vorkommen von Laubfrosch und Gelbbauchunke erloschen.

Beschreibung

Ehemaliger Baggersee mit Steilufern; mehrere kleine Wasserstellen überwiegend verlandet; Riedwiese mit Schilf und Büschen.

Umgebung: Südlich und westlich instensiv genutztes Kulturland; östlich Binnenkanal/Grünland; nördlich Siedlung.

Defizite

Verlandung und Verbuschung; mangeldne Dynamik der Laichgewässer; Isolation der Landlebesräume; Laichwanderung über stark befahrene Strasse.

Empfehlungen

Schaffung und Erhaltung neuer Wasserstellen, die sich für gefährdete Arten eignen. Verbesserung der ungehinderten Wanderung für Amphibien zwischen Höchstern und Moosanger.