Logo Naturmuseum St.Gallen

FaunaAmphibienLaichgebieteSG020 Wenigerweiher

Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung
SG020 Wenigerweiher
Gemeinde St.Gallen SG

  • Lage (externer Link)

 Amphibienvorkommen

  • Bergmolch (sehr grosser Bestand)
  • Fadenmolch (mittlerer Bestand)
  • Feuersalamander (Einzeltiere)
  • Grasfrosch (sehr grosser Bestand)
  • Wasserfroschkomplex (mittlerer Bestand)
  • Erdkröte (sehr grosser Bestand)

Bedeutung

Vorkommen des stark gefährdeten Teichmolchs sowie der gefährdeten Wasserfrösche; grosse Population der gefährdeten Erdkröte. Eines der höchstgelgenen aktuellen Vorkommen des Wasserfrosches in der Schweiz.

 

Beschreibung

4 ha grosser Stauweiher mit Fischbesatz; ostseitig Flachwasserzone; kleiner Zufluss; am Ostrand mehrere kleinere Weiher mit konstantem Wasserstand;

Umgebung: Angrenzend im Nordwesten Fettwiese; im Nordosten kleiner Streuwiesenrest; im Süden Wald und Weideland. Im Nordosten sowie Nordwesten stark befahrene Strassen; Amphibienwanderungen aus Nordosten, Nordwesten und Süden. Altes Amphibienleitwerk im Bereich der Speicherstrasse dringend sanierungsbedürftig. St.Georgenstrasse während der Amphibienwanderung nachts gesperrt.

Defizite

Fischbesatz; Amphibienwanderung über Strassen.

Empfehlungen

Sanierung des Amphibienleitwerkes Speicherstrasse.

Naturinfo

Regionales Kompetenz­zentrum
für Fauna und Artenschutz

Eine Dienstleistung des Naturmuseums St.Gallen

Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail
Finanziell unterstützt durch das
Amt für Natur, Jagd und Fischerei
St.Gallen, das Planungsamt AR,
das Oberforstamt AI
sowie das BAFU.

Newsletter Naturinfo

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.