» naturmuseumsg.ch

Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung
AR044 Dorfweiher
Gemeinde Grub AR

  • Lage (externer Link)

Amphibienvorkommen

  • Bergmolch (grosser Bestand)
  • Fadenmolch (kleiner Bestand)
  • Wasserfrosch (erloschen)
  • Grasfrosch (grosser Bestand)
  • Gelbbauchunke (erloschen)
  • Erdkröte (sehr grosser Bestand)

Bedeutung

National bedeutendes Laichgewässer mit grossem Vorkommen von Erdkröte, Grasfrosch und Bergmolch; Temporäres Vorkommen von Wasserfrosch und Gelbbauchunke künstlich angesiedelt.

Beschreibung

Ehemaliger Sägereiweiher; teilweise aufgefüllt, ein grosser vegetationsreicher Weiher teilweise mit Folie abgedichtet; daneben 3 sehr kleine Folienteiche.
Umgebung: Nördlich angrenzend an Bach und Bachgehölz, dahinter Grünland; östlich Siedlung und Bachgehölz; südlich Siedlung; westlich Grünland. Amphibienwanderung aus Bachtobel über Staatsstrasse; teilweise Amphibienleitwerk 2008 erstellt. Das Gebiet ist noch nicht verbindlich als Amphibienschutzgebiet ausgeschieden. Abklärungen dazu sind im Gang.

Defizite

Grosser Fischbestand; stark verkrautet, kleine Gewässer rasch verlandend.

Empfehlungen

Neugestaltung Weiher und Sicherung des Unterhaltes; Schaffung besserer Landlebensräume in der Umgebung.