Logo Naturmuseum St.Gallen

FaunaAmphibienLaichgebieteAR001 Saumweiher Herisau

Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung
AR001 Saumweiher
Gemeinde Herisau AR

  • Lage (externer Link)

Amphibienvorkommen

  • Feuersalamander (Einzeltiere)
  • Bergmolch (mittlerer Bestand)
  • Geburtshelferkröte (erloschen)
  • Grasfrosch (sehr grosser Bestand)
  • Wasserfroschkomplex (erloschen)
  • Erdkröte (grosser Bestand)

Bedeutung

National bedeutendes Laichgewässer mit 6 Amphibienarten, insbesondere Geburtshelferkröte und  grossem Vorkommen von Erdkröte und Grasfrosch. Vorkommen der Geburtshelferkröte erloschen.

 

Beschreibung

Grosser Stauweiher (Schutzgebiet) mit natürlicher Abdichtung, konstanter Wasserhaltung, lokaler Verlandung, mittlerem Nährstoffgehalt. Lokal mit grossen Schilfbeständen bewachsen, lokale Beschattung durch hohe Bäume. Umgeben von Gehölzen, Bach, Grünland mit intensiver Landwirtschaft, Gebäuden, Stassen.

Defizite

Mangel an Landlebensräumen in Umgebung; Amphibienwanderung über nahe gelegene Strasse.

Empfehlungen

Wiederherstellung geeigneter Bedingungen zur Wiederbesiedlung durch die Geburtshelferkröte.

Naturinfo

Regionales Kompetenz­zentrum
für Fauna und Artenschutz

Eine Dienstleistung des Naturmuseums St.Gallen

Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail
Finanziell unterstützt durch das
Amt für Natur, Jagd und Fischerei
St.Gallen, das Planungsamt AR,
das Oberforstamt AI
sowie das BAFU.

Newsletter Naturinfo

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.