Logo Naturmuseum St.Gallen

Die Asiatische Buschmücke in St.Gallen angekommen

Die Asiatische Buschmücke (Ochlerotatus japonicus) ist seit über 10 Jahren in der Schweiz nachgewiesen. Sie hat sich seither stark ausgebreitet und dürfte inzwischen in weiten Teilen der Schweiz verbreitet sein. Nicht erstaunlich ist deshalb, dass dieses Jahr auch in St.Gallen erstmals Buschmücken nachgewiesen wurden.
Buschmücken vermehren sich wie Tigermücken in kleinsten vegetationslosen Wasseransammlungen, z.B. in Strassenschächten, Giesskannen oder Blumentellern.

Weitere Informationen gibt es vorläufig nur auf Wikipedia.

Naturinfo

Regionales Kompetenz­zentrum
für Fauna und Artenschutz

Eine Dienstleistung des Naturmuseums St.Gallen

Rorschacher Strasse 263
CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail
Finanziell unterstützt durch das
Amt für Natur, Jagd und Fischerei
St.Gallen, das Planungsamt AR,
das Oberforstamt AI
sowie das BAFU.

Newsletter Naturinfo

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.