Logo Naturmuseum St.Gallen

Reptilien der Region St.Gallen – Appenzell

In den Kantonen St.Gallen und Appenzell kommen gegenwärtig 10 Reptilienarten vor. Davon ist eine stark gefährdet. 3 Arten sind eingeschleppt.

Von 1997 bis 2001 wurden Reptilienvorkommen in den Kantonen St.Gallen und beider Appenzell systematisch kartiert. Früher wurden sporadisch Beobachtungen gesammelt. Zum überwiegenden Teil stammen die Beobachtungsdaten von ehrenamtlich mitarbeitenden Personen. Alle Daten werden in der Fauna-Datenbank St.Gallen-Appenzell durch naturinfo verwaltet. Die Datenbank umfasst gegenwärtig rund 2500 Reptilienfundstellen und 3600 Tiernachweise.

Die Kantone St.Gallen und beider Appenzell bedecken eine Fläche von rund 2500 km². Das Gebiet wird dominiert einerseits von den Flusstälern des Rheins, der Thur und der Linth und andererseits durch Gebirge. Die wichtigsten Reptilienlebensräume finden sich unterhalb von 900 m ü. M. an sonnigen Hanglagen.

Aufruf

Haben Sie eine Eidechse, Blindschleiche oder Schlange beobachtet? Dann teilen Sie uns dies bitte mit Angabe von Fundort, Datum und Ihrer Adresse auf dem Kontaktformular mit. Wir nehmen auch Beobachtungen ohne sichere Artbestimmung entgegen; wir werden diese dann überprüfen.

Für die Meldung mehrerer Fundorte steht Ihnen eine Excel-Formular zur Verfügung. Gerne nehmen wir Einzelbeobachtungen auch auf dem Kontaktformular oder per E-Mail entgegen an kontakt@nullnaturinfo.ch.

Beratung

Für interessierte Personen und Behörden ist die Beratung zu Fragen des Reptilienschutzes unentgeltlich und wird durch das kantonale Monitoringprojekt abgedeckt. Rufen Sie uns an unter 079 245 52 26 oder benutzen Sie das Kontaktformular.

Datenschutz

Alle gesammelten Daten sind grundsätzlich öffentlich und werden auf Anfrage unentgeltlich als elektronische Liste oder Objektblätter mit Urheberangaben abgegeben. Der Aufwand für spezielle Bearbeitung und Kommentierung von Datenauszügen wird verrechnet. Es werden keine für die Öffentlichkeit gesperrten Daten geführt.

Naturinfo

Regionales Kompetenz­zentrum
für Fauna und Artenschutz

Eine Dienstleistung des Naturmuseums St.Gallen

Rorschacher Strasse 263 CH-9016 St.Gallen
071 243 40 40
E-Mail
Finanziell unterstützt durch das
Amt für Natur, Jagd und Fischerei
St.Gallen, das Planungsamt AR,
das Oberforstamt AI
sowie das BAFU.

Newsletter Naturinfo

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.